AMPL - Modellierungssoftware

AMPL ist eine algebraische Modellierungssprache, mit der lineare und nichtlineare, kontinuierliche und diskrete Optimierungsprobleme formuliert und durch passende Solver gelöst werden können. Eine kostenlose Studentenversion kann unter www.ampl.com heruntergeladen werden. Eine kurze Anleitung für den Einstieg in die Arbeit mit der Studentenversion von AMPL findet sich hier.

Ein AMPL-Modell sieht so aus (vgl. H.-O. Günther und H. Tempelmeier, Übungsbuch Produktion und Logistik, Aufgabe D8.13)

Modelldefinition:

# Einperiodige Produktionsprogrammplanung
# Deklaration von Variablen und Daten
set PRODUKTE;
set PROZESSOREN;
param a {i in PROZESSOREN, j in PRODUKTE};
param B {i in PROZESSOREN};
param DB {j in PRODUKTE};
param MAX_ABSATZ {j in PRODUKTE};
var X {j in PRODUKTE};
# Das Modell:
maximize Gewinn:
sum {j in PRODUKTE} DB[j] * X[j];
subject to Beschaffungsrestriktion {i in PROZESSOREN}:
sum {j in PRODUKTE} a[i,j] * X[j] <= B[i];
subject to Absatzrestriktion {j in PRODUKTE}:
0 <= X[j] <= MAX_ABSATZ[j];

Problemspezifische Daten:

set PRODUKTE := SEXTIUM HEPTIUM;
set PROZESSOREN := 800686 TIGER;
param a: SEXTIUM HEPTIUM :=
800686 1 2
TIGER 1 1;
param B := 800686 170 TIGER 150;
param DB := SEXTIUM 300 HEPTIUM 500;
param MAX_ABSATZ := SEXTIUM 125 HEPTIUM 180;

Siehe auch ...

Literatur

Günther, H.-O. und Tempelmeier, H. (2016). Produktion und Logistik - Supply Chain and Operations Management. 12. Aufl., Norderstedt: Books on Demand.
Tempelmeier, H. (2014), Produktionsplanung in Supply Chain. 2. Aufl., Norderstedt: Books on Demand.